Praxis Dr. med. Markus Mauderli
Facharzt FMH für HNO-Krankheiten, Hals- und Gesichtschirurgie, Baslerstrasse 72, 4600 Olten, T: 062 5593931, E-Mail:

Fremdkörpergefühl - Globusgefühl



Ein Fremdkörper-, Enge- oder auch Sekretgefühl im Hals (auch Globusgefühl genannt) ist ein häufiges Symptom. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Es gibt eine Vielzahl von Ursachen, die dafür verantwortlich sein können. Erkrankungen der Speiseröhre, des Rachens, der Mandeln, der Schilddrüse, der Nase, der Nasennebenhöhlen gehören dazu. Zu den häufigeren Ursachen zählen eine Entzündung der Rachenschleimhaut durch vermehrten Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre und den Rachen (sogenannter gastroösophagealer, bzw. gastropharyngealer Reflux oder bei älteren Patienten eine vermehrte Schleimhauttrockenheit. Bei einer behinderten Nasenatmung (als Folge eines anatomischen Hindernisses, wie Nasenseptumdeviation oder auch einer chronischen Entzündung im Nasen- und Nasennebenhöhlenbereich) kann die vermehrte Mundatmung zu einer Reizung der Rachenschleimhaut führen und andererseits der veränderte Sekretfluss in den Nasenrachenraum zu einem Fremdkörpergefühl beitragen. Dieses kann auch bei vermindertem Speichelfluss infolge einer Erkrankungen der Speicheldrüsen stark vergrösserten Gaumenmandeln, bei einer Schilddrüsenvergrösserung oder einer Unterfunktion der Schilddrüse entstehen. Seltenere Ursachen können sein: ein Zenkerdivertikel, Speiseröhrentumor, Schilddrüsentumor oder ein Sjögrensyndrom. Die Intensität der Beschwerden wird - wie bei vielen Krankheiten - von psychischen Faktoren beeinflusst.


Zur Klärung der Ursache eines Globusgefühls sind meist mehrere Untersuchungen notwendig. Die Behandlung hängt von der spezifischen Ursache ab.