Divertikel

Als Divertikel wird eine sackförmige Ausstülpung eines Hohlorganes bezeichnet. Divertikel  können unter anderem am Übergang vom Rachen zur Speiseröhre auftreten. Diese Divertikel werden auch Zenkerdivertikel genannt. Zenkerdivertikel treten meist bei Personen in höherem Lebensalter auf und können zu Schluckstörungen führen. Sie lassen sich durch eine (meist endoskopische) Operation (Divertikulotomie) behandeln.


Zenkerdivertikel  

Röntgenbild eines Zenkerdivertikels. Die Speiseröhre und das Divertikel sind mit Röntgenkontrastmittel gefüllt.

 


Zurück