Elektronystagmografie (ENG)

Untersuchungseinrichtung zur Gleichgewichtsuntersuchung. Das Gerät erlaubt unwillkürliche Augenbewegungen (Nystagmen) zu registrieren. Nystagmen können bei einer Reizung des Gleichgewichtsorganes und auch bei Gleichgewichtsstörungen auftreten. Mit Hilfe der Elektronystagmografie können die Augenbewegungen analysiert werden, was Rückschlüsse auf die Funktion des Gleichgewichtssystems erlaubt.


Zurück