Laryngoskop

Instrument zur Untersuchung des Kehlkopfes (Larynx). Entweder werden dazu Staboptiken (starre Laryngoskope) oder Fiberoptiken (Fiberlaryngoskope) verwendet. Fiberoptiken bestehen aus Glasfaserbündeln, lassen sich biegen und erlauben eine für den Patienten schonende Untersuchung z.B. durch die Nasenöffnung. Wenn die Entnahme einer Gewebeprobe oder eine endoskopische Operation am Kehlkopf notwendig ist, erfolgt der Eingriff mit Hilfe eines Mikrolaryngoskopes (auch Schwebelaryngoskop genannt) und eines Operationsmikroskopes verwendet.


Fiberlaryngoskop  

Fiberlaryngoskop

 


Zurück