Sialadenitis (Speicheldrüsenentzündung)

Als Sialadenitis wird eine Entzündung einer Speicheldrüse bezeichnet. Akute Entzündungen können durch Infektionen mit Bakterien, Viren (z.B. Parotitis epidemica oder Mumps) oder gelegentlich im Rahmen einer Allergie entstehen. Eine chronische Entzündung kann bei einer Sialolithiasis , bei wiederholten akuten Infektionen, bei sogenannten Autoimmunkrankheiten (z.B. Sjögren-Syndrom), bei angeborenen Störungen der Speichelproduktion, bei Sarkoidose, bei Tuberkulose, nach Bestrahlungen im Kopf-, Halsbereich (Strahlensialadenitis) usw. entstehen.


Zurück