Trachea

Lateinischer Ausdruck für Luftröhre. Die Trachea besteht im vorderen Anteil aus Knorpelspangen und im hinteren Anteil aus einer Membran, welche die Begrenzung zur Speiseröhre bildet. Sie zweigt sich am unteren Ende in die beiden Hauptbronchien auf. Nach oben geht sie in den Kehlkopf (Larynx) über.


Trachea  

 

 


Zurück